merken

Dresden

Kulturpalast bleibt einen Tag geschlossen

Es können keine Bücher in der Zentralbibliothek abgegeben werden. Doch es gibt zwei Ausnahmen von der Schließung.

Am 13. Februar bleiben mehrere Einrichtungen im Kulturpalast geschlossen.
Am 13. Februar bleiben mehrere Einrichtungen im Kulturpalast geschlossen. © Archiv/André Wirsig

Am Donnerstag, 13. Februar, bleiben mehrere Einrichtungen im Kulturpalast geschlossen. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Grund ist eine Gedenkveranstaltung der Stadt, die anlässlich des 75. Jahrestags der Zerstörung Dresdens im Kulturpalast stattfindet.

Nicht geöffnet haben an diesem Tag deshalb die Zentralbibliothek und die Foyers des Hauses. Auch die Rückgabeautomaten der Bibliothek können an diesem Tag nicht genutzt werden. Es fallen aber keine Abgabetermine auf diesen Tag, teilte die Stadt mit.

Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Bundespräsident redet zum 13. Februar 

Zum 75. Jahrestag der Bombardierung Dresdens im Zweiten Weltkrieg gibt es in diesem Jahr besondere Gedenkveranstaltungen.

Wer in die Herkuleskeule und zum Requiem des Gedenktags im Kulturpalast möchte, darf eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn ins Haus. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.