merken

Kulturpalast-Vorplatz kostet drei Millionen Euro

Zur Wiedereröffnung des Hauses soll auch das Umfeld fertig sein. Das wird für die Stadt aber teurer als zunächst geplant.

© gmp Architekten

Wenn im Frühjahr 2017 die Sanierung des Kulturpalastes gefeiert wird, sollen die Besucher nicht über eine Baustelle stolpern. Pünktlich zur Wiedereröffnung will die Stadt deshalb auch den Vorplatz fertig haben. Da die Kosten für diese Bauarbeiten nicht in den 81,5 Millionen Euro für die Sanierung eingerechnet sind, braucht die Verwaltung jetzt noch einmal Geld. Drei Millionen soll der Stadtrat für den Vorplatz locker machen. Am Mittwoch steht die entsprechende Vorlage auf der Tagesordnung des Ortsbeirates Altstadt. Das Votum hat allerdings nur empfehlenden Charakter. Einige Wochen später entscheidet der Stadtrat endgültig.

Das Projekt wird rund 900.000 Euro teurer als ursprünglich geplant. Der Grund: Die Stadt hatte bereits 2011 einen Finanzierungsvorschlag erarbeitet, dort allerdings mit Städtebaufördermitteln in Höhe von 870.000 Euro kalkuliert. Weil das Förderprogramm aber auslief und sich der Baustart am Kulturpalast verzögerte, wurde das Fördergeld anders verteilt: für den Hof der Makarenko-Schule in Pieschen und den Schulsportplatz in der Seifhennersdorfer Straße in der Neustadt.

StadtApotheken Dresden
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da

Die Stadt Apotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Nun muss die Stadt die drei Millionen Euro vollständig aus der eigenen Tasche zahlen. Das Geld dafür stammt aus Grundstücksverkäufen am Neumarkt. Nach den derzeitigen Planungen will die Stadt auf dem Vorplatz Natursteinplatten verlegen. Sie sollen den Kulturpalast einrahmen. Die großen Fahnenstangen bleiben erhalten. Insgesamt 96 Fahrradbügel und Plätze für bis zu 30 Taxis sollen entstehen. Anfang 2016 sollen die Arbeiten starten. (SZ/win)