merken

Zittau

Kulturraum verteilt knapp 700.000 Euro

Am 12. Dezember steht fest, für welche Projekte in der Oberlausitz das Geld ausgegeben wird. Zudem stehen dann auch Mittel für Investitionen bereit.

Symbolbild
Symbolbild © Patrick Seeger/dpa

Ein Film, ein Festival, eine Theaterproduktion – jedes Jahr werden zahlreiche Projekte durch den Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien gefördert. 2020 stehen dafür 693.000 Euro zur Verfügung. Der Kulturkonvent als Entscheidungsgremium beschließt voraussichtlich am 12. Dezember, welche Vorhaben kommendes Jahr finanziell unterstützt werden.

Anzeige
So findet jedes Kind den passenden Job

Der Landkreis Görlitz hat ein Mentoring-Programm auf die Beine gestellt, das Kindern frühzeitig die Berufswahl erleichtert.

Ein weiteres Thema ist Geld für Investitionen, das beispielsweise Vereine und Einrichtungen beantragen können. Knapp 600.000 Euro sind in dem entsprechenden Topf. Der Konvent wird zudem einen ersten Ausblick geben auf die mögliche Förderung von Kultureinrichtungen im Jahr 2021. Auf der Tagesordnung steht auch die Kulturhauptstadtbewerbung von Zittau und ein Projekt, mit dem das Thema Pulsnitzer Pfefferkuchen besser vermarktet werden soll. Ab 13 Uhr kommen die Mitglieder des Konvents im Landratsamt Görlitz zusammen. Die Sitzung ist teilweise öffentlich.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.