Merken

Kunstcamp kommt ins Kloster

Jugendliche, die sich für Kunst und Geschichte interessieren, werden bei der zehnten Auflage prominent betreut.

Teilen
Folgen
© SZ-Archiv/Dittrich

Nossen. Das Kunstcamp im Kloster Altzella bietet für die Zeit vom 4. bis 7. Juli sowie vom 11. bis 15. Juli noch freie Plätze an. Die Teilnehmer sollten zwischen 9 und 13 Jahre alt sein und in ihren Ferien gerne etwas über Kunst oder Geschichte lernen. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt und wird vom Nossener Kulturverein Kuno organisiert.

Das Motto in diesem Jahr lautet „Romeo und Julia und andere Liebeleien“. Dazu stehen wieder bewährte künstlerische Betreuer wie die Nossener Malerin Susann Starke und der Puppenspieler Camillo zur Verfügung.

Gemeinsam mit den Teilnehmern werden sie zum Beispiel an der Entwicklung und Gestaltung fantastisch-wunderbarer Marionetten und Kulissen arbeiten. Die Teilnehmer sind im Fröhnerhaus des Klosters untergebracht, werden voll verpflegt und haben darüber hinaus viele Möglichkeiten ihre Freizeit zu gestalten. (SZ/mhe)

Der Preis für das Camp inklusive Verpflegung beträgt 130 Euro. Kontakt für Interessenten: [email protected] oder telefonisch unter 035242 7100.