merken

Meißen

Kunstfest trotzt dem Regen

Bereits zum 15. Mal hat der Hafenstraßen-Verein für ein rauschendes Fest gesorgt.

Hoch zum Licht. Nach einem verregneten Sonnabend besuchten am Sonntag bei kühlem Sonnenschein viele Meißner und Gäste das Kunstfest Cölln mit Werken regionaler und überregionaler Künstler.
Hoch zum Licht. Nach einem verregneten Sonnabend besuchten am Sonntag bei kühlem Sonnenschein viele Meißner und Gäste das Kunstfest Cölln mit Werken regionaler und überregionaler Künstler. © Claudia Hübschmann

Meißen. „Auch wenn das Wetter nicht so toll wird, wir ziehen Euch mit Sambaklängen von den Sitzen.“ Dieser Spruch von Laien-Schauspielerin Sabine Kralacek hat am Wochenende eine Art inoffizielles Motto des 15. Kunstfestes in Cölln gebildet.

Organisator Peter Hänke hatte einmal mehr vor allem mit hiesigen Kultur-Aktivisten ein vielfältiges Programm zusammengetragen. Die Sonnenstrahlen am Sonntagvormittag sorgten für einen gewissen Ausgleich zum Regen am Samstag. So kamen auch die zahlreichen Händler auf ihre Kosten.

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) würdigte zur Eröffnung mit dem Winzerchor Spaargebirge das bürgerschaftliche Engagement. Nur so sei es möglich, eine solche Veranstaltung zu stemmen und zur Tradition werden zu lassen.