merken

Pirna

Kunstmarkt sucht Künstler

Für die Verkaufsausstellung im Pirnaer Rathaus zum Canalettomarkt ist noch eine Anmeldung möglich. Aber die Stellplätze sind begrenzt.

Das ganz besondere Weihnachtsgeschenk findet der Kunstinteressierte sicher beim schon traditionellen Kunstmarkt im Rathaus im Advent.
Das ganz besondere Weihnachtsgeschenk findet der Kunstinteressierte sicher beim schon traditionellen Kunstmarkt im Rathaus im Advent. © Archivfoto: Marko Förster

Pirna und der Canalettomarkt wollen in diesem Jahr zum siebten Mal zum Treff der regionalen Kunstszene avancieren. Traditionell am dritten Adventswochenende – diesmal am 14. und 15. Dezember – präsentieren sich auf zwei Etagen im Pirnaer Rathaus Künstler der Region mit ihren Werken in einer großen Verkaufsausstellung. In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Sächsische Schweiz werden sowohl das Foyer als auch der große Ratssaal kurz vor dem Weihnachtsfest zum Dreh- und Angelpunkt regionaler Kunst. Die Veranstalter erwarten mehr als 40 Kulturschaffende aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie sowie aus dem gesamten Spektrum der bildenden Kunst. Interessierte Künstler können sich ab sofort bei Kunstmarkt-Organisatorin Ariane Zastrow für eine Teilnahme am siebten Kunstmarkt bewerben, die Bewerbungsfrist läuft bis einschließlich 25. Oktober. Die Anzahl der Stellplätze ist begrenzt. Der Kunstmarkt ist am 14. Dezember von 11 bis 20 Uhr und am 15. Dezember von 11 bis 18 Uhr geöffnet. (SZ/mö)

Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Im grünen Herzen des waldreichen Landschaftsschutzgebietes Oberlausitzer Bergland sprudelt ein ganz besonderer Schatz: Oppacher Mineralwasser, das überall dort zu Hause ist, wo Menschen ihre Heimat genießen.


Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/pirna und in unseren anderen Online-Ausgaben für Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.