merken
Radebeul

Kunstwerk geschenkt

Die Coswiger Künstlerin Elvi Schmidt übergab Oberbürgermeister Schubert ein Bild mit dem Titel „Corona-Virus weltweit“.

Coswigs Oberbürgermeister Thomas Schubert nimmt von der Künstlerin Elvi Schmidt aus Sörnewitz das Bild "Corona-Virus weltweit'“ als Schenkung entgegen.
Coswigs Oberbürgermeister Thomas Schubert nimmt von der Künstlerin Elvi Schmidt aus Sörnewitz das Bild "Corona-Virus weltweit'“ als Schenkung entgegen. © Stadt Coswig

Ab Ende Juni wird im Bürgerbüro des Coswiger Rathauses ein Bild der Künstlerin Elvi Schmidt aus Sörnewitz zu sehen sein. Sie übergab das Werk jetzt als Schenkung an die Stadt Coswig an Oberbürgermeister Thomas Schubert. "Das Kunstwerk ist in diesem Frühjahr in Mischtechnik entstanden und trägt den Titel ,Corona-Virus weltweit'“, teilte die Stadtverwaltung mit. 

Elvi Schmidt, Jahrgang 1947, studierte in Greifswald und arbeitete ab 1970 als Kunsterzieherin und Geschichtslehrerin in Neubrandenburg und Dresden. Ausstellungen ihrer Arbeiten sind u. a. in Neubrandenburg, Tharandt, Köln, Dresden, Meißen und Coswig zu sehen gewesen. Die Künstlerin hat ihr Atelier im Gästehaus Boselspitze und leitet seit zwölf Jahren eine Kunstgruppe. (SZ/ul)

Anzeige
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage

In Hainichen kann ab sofort sicher, sorglos und sozial wertvoll Geld angelegt werden.

Mehr zum Thema Radebeul