merken

Kupferblech vom Friedhof gestohlen

In Görlitz haben Diebe Beute gemacht, unter anderem auf dem Friedhof der Ludwigsdorfer Kirchgemeinde. Das ist der Polizeibericht vom Wochenende. 

Symbolfoto ©  dpa

Wie die Polizeidirektion Görlitz berichetet, sind in der Nacht zum Freitag Unbekannte in Görlitz auf der Zittauer Straße in ein Einfamilienhaus eingebrochen, das sich derzeit im Rohbau befindet. Die Diebe nahmen von der Baustelle Werkzeug und Werkzeugmaschinen im Wert von etwa 800 Euro mit. Sie hinterließen außerdem  Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro, berichtet die Polizei. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Frisch und gesund in den Frühling starten

Von der Blutspende bis zum Live-Cooking: Fit werden bei den Görlitzer Gesundheitstagen

Auf der Neißetalstraße machten Diebe dieser Tage ebenfalls Beute - auf dem Friedhof der Ludwigsdorfer Kirchgemeinde.  Über einen Blitzableiter stiegen sie auf das Dach einer Gruft. Aus der Dachfläche trennten sie dann Kupferblech auf einer Fläche von etwa einem Quadratmeter heraus und nahmen es mit. Den Diebstahlsschaden beziffert die Polizei mit etwa 500 Euro und den entstandenen Sachschaden mit 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Mehrere Zweiräder gestohlen

Im Görlitzer Stadtgebiet haben unbekannte Diebe in den vergangenen Tagen zudem mehrere Zweiräder gestohlen. Zum Einen handelt es sich um ein Fahrrad, das am Sonnabendnacht am Ziegeleiweg verschwand. Das Rad der Marke "Hercules" mit der Rahmennummer ACS902H03143 war in einem Carport mit Rolltor abgestellt. Die Diebe drückten das Tor auf und nahmen das rund 800 Euro teure Fahrrad mit. Außerdem entstand Sachschaden am Carport von rund 500 Euro, teilt die Polizei mit. Auf ein E-Bike hatten es Diebe an der Brautwiesenstraße abgesehen. Es wurde zuletzt am 18. Februar im Keller eines Mehrfamilienhauses gesehen, jetzt fiel das Verschwinden auf. Das Elektrofahrrad der Marke „Cube Town Hybrid Pro 500“ hat laut Polizei einen Wert von 2.299 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. Ein weiteres Zweirad, ein Moped, ist aus dem Innenhof eines Wohnhauses am Wilhelmsplatz gestohlen worden. Die blau-schwarze Simson S51 ist laut Polizei etwa 1.500 Euro wert. 

Einen weiteren Diebstahl meldet die Polizei vom Gelände des TC-Autohandel Görlitz an der Gottlieb-Daimler-Straße. Auf dem Freigelände sind dort am Sonnabend bei einem Mercedes E-Klasse-Modell die Räder abgeschraubt und entwendet worden. Das Fahrzeug stellten die Diebe anschließend auf Pflastersteine ab. An vier weiteren Fahrzeugen sind bereits die Radbolzen gelöst worden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 5.800 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. 

Mehr lokale Nachrichten:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky