merken

Deutschland & Welt

Kurioser Fund unter Motorhaube

Als ihr Auto ein seltsames Geräusch von sich gibt und merkwürdig riecht, ahnt eine US-Amerikanerin noch nicht, welche Fracht sie seit Wochen transportiert.

Die unorthodoxe Vorratskammer der Eichhörnchen.
Die unorthodoxe Vorratskammer der Eichhörnchen. © Chris Persic/AP/dpa

Pittsburgh. Ein ungewöhnliches Winterversteck hat ein Ehepaar im US-Bundesstaat Pennsylvania entdeckt: Unter der Motorhaube seines Autos hatten Eichhörnchen nahe der Stadt Pittsburgh offenbar mehr als 200 Walnüsse und Gras gehortet, wie US-Medien am Mittwoch (Ortszeit) berichteten. 

Auf die Fährte der Nager kam die Frau: Am Telefon erzählte sie ihrem Ehemann, das Auto rieche, als ob es brenne, und sie habe ein seltsames Geräusch gehört. Der Mann riet, die Motorhaube zu öffnen - und erhielt daraufhin von ihr ein Foto mit dem kuriosen Fund. 

Anzeige
Alles für Ihr erfolgreiches Event

Centrum Babylon empfängt Firmen und Gruppen aus Sachsen im hochwertigen Event – & Konferenzkomplex

Nach eigenen Angaben verbrachte das Paar knapp eine Stunde damit, Nüsse und Gras zu entfernen. Bei einer Inspektion in einer Werkstatt fand sich kein bleibender Schaden am Auto. (dpa)