merken
Riesa

Kurt-Schlosser-Straße bleibt länger gesperrt

Eigentlich sollte der Verkehr schon wieder rollen. Doch es gab Bauverzögerungen.

Die Baustelle in der Kurt-Schlosser-Straße soll noch bis zum 22. Juni bestehen bleiben.
Die Baustelle in der Kurt-Schlosser-Straße soll noch bis zum 22. Juni bestehen bleiben. © dpa Symbolbild

Riesa. Die Kurt-Schlosser-Straße bleibt voraussichtlich noch bis zum 22. Juni voll gesperrt. Das teilte die Riesaer Stadtverwaltung jetzt mit. Damit dauert das Bauprojekt, bei dem die Abwasserkanalisation erneuert wird, einen Monat länger als ursprünglich geplant.

Ende März war die Straße in Merzdorf-Gröba gesperrt worden, um die zum Teil mehr als 50 Jahre alten Schmutzwasserkanäle zu sanieren. Doch erst verzögerten alte, nicht verzeichnete Leitungen den Baufortschritt, dann wurde Ende April im Kreuzungsbereich von Allee- und Heinz-Steyer-Straße eine Absenkung der Fahrbahnoberfläche festgestellt. 

Anzeige
250. Immobilien-Auktion
250. Immobilien-Auktion

Die Sächsische Grundstücksauktionen AG (SGA) begeht im Rahmen der Winter-Auktionen am 25. und 27. November in Dresden und Leipzig ein großes Jubiläum.

Grund hierfür war ein Schaden am öffentlichen Schmutzwasserkanal der Alleestraße, der nun auch erst einmal behoben werden musste und für einen weiteren Bauverzug sorgte.

Rund läuft es dagegen nur wenige hundert Meter entfernt auf der Baustelle Paul-Greifzu-Straße. Der Ausbau der Straße im Bereich Kappus Seifen GmbH soll nach aktuellem Stand planmäßig am 5. Juli abgeschlossen werden. Bis dahin bleibt die Straße ebenfalls voll gesperrt. (SZ/ste)

Mehr zum Thema Riesa