merken

Kurze Strecke für die Linie 7

Wegen der Bauarbeiten an der neuen Gleisschleife in Hellerau müssen sich Bahnkunden auf Umleitungen einstellen.

© DVB/ Herrmann

Dresden. Schlechte Nachrichten für Straßenbahnfahrer: Ab diesem Freitag, 18 Uhr, fährt auch die Straßenbahnlinie 7 von Pennrich kommend nur noch bis zur Haltestelle Hellersiedlung. Von dort geht es weiter per Ersatzverkehr EV 7 bis zum Endpunkt Weixdorf. Für einen einfacheren Umstieg der Kunden enden die Buslinien 72 und 77 nicht wie geplant an der Station Infineon Nord, sondern werden während der Bauzeit bis zur Haltestelle Hellersiedlung verlängert. Das teilen die Verkehrsbetriebe DVB mit. Grund für die verkürzte Strecke ist der Beginn des nächsten Bauabschnittes für die neue Gleisschleife Infineon Süd am Abzweig nach Hellerau.

Die Einschränkung für die Linie 7 soll je nach Baufortschritt bis zum 26. Oktober bestehen bleiben. Schon seit dem 18. September verkehrt die Straßenbahnlinie 8 nur verkürzt bis zur Hellersiedlung. Diese Umleitung bleibt noch bis voraussichtlich 24. November bestehen. Insgesamt lassen die DVB etwa 2,2 Kilometer Gleise demontieren und 1,4 Kilometer neue Gleise legen. 81 Fahrleitungsmasten werden durch 54 neue Masten ersetzt. Es entstehen 3,2 Kilometer neue Fahrleitung. Die Kosten belaufen sich auf 5,8 Millionen Euro. (SZ/jv)

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.