Merken

Kuschel dich glücklich

Sinnesart – Das Zentrum für Berührungskunst will das Liebesleben der Dresdner wieder aufpeppen.

Teilen
Folgen

Von Julia Vollmer

Umarmen für den Weltfrieden. Unter diesem Motto veranstaltet „Sinnesart – das Zentrum für Berührungskunst“ am Wochenende eine Kuschel-Aktion in der Innenstadt. Zwischen 15 und 18 Uhr sind die Mitarbeiter am Freitag und Samstag rund um den Neumarkt, Altmarkt und der Prager Straße unterwegs. Anlässlich des Weltfriedenstags am Freitag will Sinnesart die Menschen für einen liebevollen Umgang miteinander sensibilisieren.

Das Zentrum für Berührungskunst gibt es seit 2008 auf der Buchenstraße im Hechtviertel. Gegründet wurde es von Inhaberin Katrin Laux. „Ich bin mit meinem Fotostudio nach der Wende insolvent gegangen, habe zwei Kinder und mussten irgendwie die Miete zahlen“, erzählt sie heute. Also absolvierte sie viele Weiterbildungen, unter anderem zur Soziotherapeutin und eröffnete ihr eigenes Studio. Heute arbeiten rund 40 freie Masseure, Männer und Frauen, und 13 Mitarbeiter für sie. Die Masseure berühren die Kunden gegen Gebühr überall dort, wo diese es wünschen. Nur Geschlechtsverkehr sei verboten, betont die Inhaberin. Dafür will sie Entspannung bieten, alle Masseure seien professionell ausgebildet. „Wir verstehen uns auch als eine Art Eherettungs-Institut und beraten Paare, wie sie ihr Liebesleben wieder in Schwung bringen können“, erzählt Laux.

Künftig soll es noch ein neues Beratungsangebot geben. In der Liebessprechstunde können sich alle Interessierten ab 20. September in einem Live-Chat zu allen Fragen rund um Intimität beraten lassen. „Es gibt da immer noch viele Tabu-Themen, die viele unter den Teppich kehren“, sagt Katrin Laux. Diesen Menschen wollen sie und ihre Sexualtherapeuten helfen.