merken
Deutschland & Welt

Ladenbesitzerin hängt am Auto von Dieb

Einen flüchtenden Dieb hat die Betreiberin eines Hofladens auf sehr ungewöhnliche Weise gestoppt. Dabei zog sie sich einige Prellungen zu.

© Friso Gentsch/dpa

Langenargen. Um einen flüchtenden Dieb zu stoppen, hat sich die Besitzerin eines Hofladens am Bodensee an dessen fahrendes Auto gehängt. Die 52-Jährige zog sich dabei Prellungen und Schürfwunden zu, war mit ihrer Aktion am Freitagnachmittag aber erfolgreich, wie die Polizei in Ravensburg am Samstag mitteilte. Der 62 Jahre alte Mann hatte sich in das Büro des Ladens in Langenargen-Oberdorf geschlichen und Geld an sich genommen. Als die Inhaberin ihn ertappte, ließ er seine Beute zurück, lief zu seinem Auto und fuhr los.

Die 52-Jährige verfolgte ihn, hielt sich an der noch geöffneten Fahrertür fest und wurde laut Polizei etwa 120 Meter weit mitgeschleift. Die Fahrt endete, als eine weitere Autofahrerin mit ihrem Wagen den Fluchtweg blockierte. Vorsorglich wurde die Ladenbesitzerin zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Den Ladendieb erwartet jetzt eine Anzeige wegen Diebstahls, gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (dpa)

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Mehr zum Thema Deutschland & Welt