merken

Dresden

Ladendieb schlägt zu

Ein 37-jähriger Wachmann kann den Täter stoppen. Dabei muss er aber zu einem drastischen Mittel greifen.

© Symbolbild: dpa/Monika Skolimowska

In einem Supermarkt an der Freiberger Straße hat am Mittwochvormittag ein Ladendieb versucht, einen Wachmann zu schlagen. Der Mann kam gegen 10.45 Uhr in das Geschäft und packte sich Lebensmittel ein. Brot, Wurst und Kaffee wollte er stehlen. Als ihn der 25 Jahre alte Detektiv ansprach und festhalten wollte, versuchte der Kriminelle, zuzuschlagen. Daraufhin sprühte der 25-Jährige Pfefferspray. Es gelang ihm, den Ladendieb festzuhalten, bis die Polizei eintraf.

Der Täter ist ein 37-jähriger Deutscher aus Dresden. Gegen den Mann lag bereits ein Haftbefehl vor. Die Polizei brachte ihn ins Gefängnis. (SZ/csp)

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.