merken

Bautzen

Ladendiebe gestellt

Zwei Männer wollten in Radeberg Werkzeug stehlen. Doch das ging schief. Auch in einer Gaststätte im Kreis Bautzen waren Diebe unterwegs. 

Zwei Diebe konnten die Polizisten am Freitag in Radeberg schnappen. ©  dpa

Einem Ladendetektiv gelang es, am Freitag in Radeberg zwei Diebe zu stellen. Im Baumarkt im Einkaufszentrum an der Ziegelei beobachtete der Detektiv die zwei Männer beim Diebstahl von Werkzeugen. 

Einen Täter konnte er festhalten, der andere konnte vorerst entkommen. Die Freude über seine gelungene Flucht konnte der zweite Ladendieb aber nicht lange genießen. Er wurde durch die hinzugerufenen Polizeibeamten schnell aufgespürt. Das Werkzeug hat einen Wert von etwa 240 Euro.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Die beiden weißrussischen Männer im Alter von 24 und 30 Jahren wurden vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier Kamenz verbracht. Bei eine Durchsuchung des Fahrzeugs der Täter fand die Polizei weiteres Diebesgut aus einem angrenzenden Discounter. (SZ)

Einbrecher stehlen Bargeld aus Wohnhaus

Doberschau-Gaußig. Derzeit noch unbekannte Täter drangen in der Vorwoche in ein Einfamilienhaus in Doberschau-Gaußig an der Medewitzer Straße ein. Aus einem Zimmer in der oberen Etage des Wohnhauses stahlen die Einbrecher aus einer Kassette und einer Pappschachtel insgesamt 3 050 Euro. Darüber hinaus konnten nach Informationen der Polizei keine Veränderungen im Haus festgestellt werden. Da keine offensichtlichen Einbruchsspuren vorhanden waren, konnte noch nicht ermittelt werden, wie die Täter in das Haus gelangten.

Diebe entwenden Anhänger von Grundstück

Hochkirch. Den Diebstahl seines Pkw-Anhängers meldete jetzt ein Mann aus dem Hochkirche Ortsteil Wuischke der Polizei. Das Fahrzeug war nach Angaben des Besitzers gesichert auf dem Privatgrundstück abgestellt gewesen. Als er nach dem Anhänger geschaut habe, war der verschwunden. Der silberfarbene Pkw-Anhänger war ursprünglich mit Ästen beladen. Es handelt sich um ein Modell der Marke Koch, mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-CD 290. Der Anhänger hat einen Zeitwert von 3 500 Euro.

Autofahrer bei Unfall leicht verletzt

Straßgräbchen. Bei einem Verkehrsunfall am Freitag in Straßgräbchen wurde eine Person leicht verletzt. Ein 51-Jähriger befuhr mit seinem Mitsubishi die Weißiger Straße aus Richtung Weißig in Richtung Staatsstraße S 94. An der Kreuzung Staatsstraße / Kreisstraße missachtete der Mitsubishi-Fahrer den vorfahrtsberechtigten 50-Jährigen Chevrolet-Fahrer, welcher auf der Staatsstraße aus Richtung Kamenz in Richtung Bernsdorf unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Mitsubishi-Fahrer leicht verletzt wurde. Der Sachschaden beträgt etwa 10 000 Euro.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Großpostwitz. In Großpostwitz ereignete sich am Sonnabendvormittag ein Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Der 79-jährige Fahrer eines Opel Corsa, welcher auf der Hauptstraße von Sohland kommend in Richtung Bautzen fuhr, kam aufgrund eines medizinischen Problems auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden 57-jährigen Suzuki-Fahrer. Dabei wurde der Unfallverursacher schwer verletzt und musste stationär im Klinikum Bautzen behandelt werden. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt etwa 10 000 Euro.

Einbruch in Kamenzer Gaststätte

Kamenz. Unbekannte Täter brachen in Kamenz in ein Restaurant auf der Heinrich-Heine-Straße ein. Die Diebe verschafften sich Zugang zum Gebäude, indem sie ein Toilettenfenster aufhebelten und durch dieses in die Räumlichkeiten gelangten. Aus dem Restaurant wurden eine Geldbörse mit den Tageseinnahmen, ein Mobiltelefon der Marke Samsung, sowie die Schlüssel der Registrierkasse, in der sich jedoch zum Tatzeitpunkt kein Geld befand, entwendet. Insgesamt entstand ein Diebstahlschaden von  1 500 Euro und Sachschaden in Höhe von  3 500 Euro. 

PKW-Räder aus Garage gestohlen

Kamenz. Der Besitzer einer Garage im Garagenkomplex an der Mauerschleuse musste am Sonnabendmorgen feststellen, dass sich unbekannte Täter unberechtigt Zugang zu seinen Räumlichkeiten verschafft hatten. Er bemerkte, dass das Tor offen stand und bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass durch massive Gewalteinwirkung das Zugangstor aufgehebelt wurde. Im Inneren der Garage befanden sich ein PKW - Anhänger, ein Kleinkraftrad sowie die Pkw Reifen des Geschädigten, wobei es die Diebe nur auf die PKW-Kompletträder abgesehen hatten. Deren Wert wurde mit 1 800 Euro beziffert. Der Sachschaden beträgt 400 Euro. 

1 / 6