merken

Weißwasser

Lämmer beobachten

Die Naturschutzstation „Östliche Oberlausitz“ lädt zum Lämmertag und Tag des offenen Schafstalls ein.

© Foto: www.pixabay.com

Förstgen. Gut 150 Lämmer, manche schon einige Wochen alt, andere dagegen nur wenige Tage, tummeln sich im Schafstall der Naturschutzstation „Östliche Oberlausitz“ in Förstgen. Ihnen einmal zuzuschauen und sich gleichzeitig die gesamte Stallanlage anzusehen, ist in den Osterferien möglich. Schäfer und Mitarbeiter der Naturschutzstation laden für den 26. April, einen Freitag, von 16 bis 18 Uhr zum Lämmertag ein. Besucher können an diesem Tag nicht nur das lustige Treiben der jungen Schaf- lämmer und kleinen Burenziegen beobachten, sondern bekommen auch Einblick in die Arbeit der Schäfer der Station und in die Aufgabenbereiche der anderen Mitarbeiter. Diese reichen von der ökologischen Landschaftspflege bis hin zum Naturschutz und der Umweltbildung in Kitas, Schulen und Freizeitgruppen. Darüber hinaus wird den Gästen ein Unterhaltungsprogramm geboten. Beim Nistkastenbau, Filzen und Schauspinnen können sich vor allen die Kinder kreativ und handwerklich einbringen. Für die kleinen Besucher steht neben dem Streicheln der Lämmer und dem Basteln auch noch Ponyreiten auf dem Programm.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Zum Lämmertag wird ein umfangreiches Imbissangebot aufgefahren: Kaffee, Backwaren, Biokarpfen, Gallowayfleisch, gebackene Moorschnucke und regionale Obstsäfte. (B.D.)