merken
Hoyerswerda

Lagerhalle mit Stroh brennt nieder

Hoher wirtschaftlicher Schaden für Agrargenossenschaft

Das Dach der Halle ist eingestürzt
Das Dach der Halle ist eingestürzt © Foto: xcitepress

Bernsdorf/Wiednitz. Ein Tierstall, der zuletzt als Strohlager genutzt wurde, brannte am Freitagnachmittag komplett nieder. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 15.30 Uhr alarmiert. Das Feuer griff auch auf einen neben der Halle stehenden Container und des Weiteren auf außerhalb der Halle gelagerte Strohballen über. Das etwa 100 Meter mal 25 Meter große Gebäude war nicht mehr zu retten. Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und löschte die Flammen. Immer wieder aufflammende Glutnester erschwerten die Arbeit. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor, diese wird aber vermutlich bei über 100.000 Euro liegen. Der Betriebsleiter der Agrargenossenschaft Wiednitz, e.G. erklärte vor Ort den Brandbekämpfern, dass in dem Stall rund 1.500 Tonnen Stroh lagerten. Allein das Stroh hat schon einen hohen fünfstelligen Wert. Zur Klärung der Ursache wird ein Brandursachenermittler eingesetzt. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei. (red/US)

Anzeige
Im Handumdrehen zum Traum-Pool
Im Handumdrehen zum Traum-Pool

Wer im Sommer das kühle Nass im eigenen Garten genießen will, kann jetzt schon anfangen zu planen. Und wer zu LandMAXX geht, spart bares Geld für Top-Produkte.

Mehr zum Thema Hoyerswerda