merken
Sachsen

Sachsen warnt vor einigen Defibrillatoren

Bestimmte Geräte der Marke Telefunken könnten laut der Landesdirektion des Freistaats Probleme bereiten.

© Symbolfoto: Andrea Warnecke/dpa

Chemnitz. Die Landesdirektion Sachsen warnt vor der Nutzung von bestimmten Defibrillatoren. 

Der niederländische Hersteller Defiteq International B.V. habe die Marke Telefunken AED Modell FA1 und HR1 ohne gültiges CE-Zeichen unrechtmäßig auf den EU-Markt gebracht, teilte die Landesdirektion am Freitag in Chemnitz mit.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Die Funktionalität und Sicherheit bei der Nutzung der Defibrillatoren sei nicht gewährleistet, hieß es. Es liegen derzeit keine lückenlosen Informationen über den Vertrieb der Geräte vor. 

Defibrillatoren werden im Notfall eingesetzt, wenn ein Mensch lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen aufweist. Über Elektroden auf der Brust des Patienten geben diese Geräte Stromstöße ab, um so den natürlichen Herzrhythmus wiederherzustellen. (SZ/dpa)

Mehr zum Thema Sachsen