merken

Dippoldiswalde

Lange erweitert sein Boutiquennetz

Der Luxusuhrenhersteller  aus Glashütte hat eine neue Filiale im fernen Osten eingeweiht. Sie ist ein Novum.

Lange-Uhren gibt es jetzt auch in Bangkok zu kaufen. © Symbolbild: Ellger

Der Glashütter Luxusuhrenhersteller Lange hat sein Boutiquennetz erweitert. Wie das Unternehmen informiert, habe man vor wenigen Tagen ein neues Geschäft in der thailändischen Hauptstadt Bangkok eingeweiht.

 „Diese ist die erste ‚frei stehende‘ Boutique von Lange weltweit“, erklärt Pressesprecherin Katrin Meusinger. Die Boutique biete eine 360-Grad-Sicht, hat eine Verkaufsfläche von 50 Quadratmetern und befindet sich im Hauptgeschoss des Einkaufszentrums Siam Paragon, in dem viele Luxus-Marken angeboten werden. Zu den Kunden des Zentrums gehören Touristen aus anderen asiatischen Ländern, vornehmlich Japan und Hongkong.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

OSTRALE-Kunst im Goethe-Institut 

In der Ausstellung der OSTRALE Biennale O19 sind neben der Eröffnungsperformance von „go plastic“ noch sieben Künstler zu erleben. 

Lange ist mit rund 700 Mitarbeitern der größte Uhrenhersteller im Müglitztal. Die Firma eröffnete vor mehr als elf Jahren ihre erste Boutique in Dresden. Inzwischen gibt es 26, die Hälfte befindet sich in Staaten Asiens und des Nahen Ostens. In Europa gibt es Boutiquen unter anderem in Moskau, Paris, London und Lissabon. (SZ/mb)

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.