merken

Langen Atem beweisen

Jens Hoyer über die Öffnungszeiten an den Sonnabenden.

© André Braun

Warum macht Coca-Cola eigentlich noch Werbung? Fast 100 Prozent der Menschen kennt die süße Koffeinbrause. Aber es kommt darauf an, die Leute immer wieder daran zu erinnern. Etwas Neues ins Bewusstsein der Menschen zu bringen, ist unvergleichlich schwieriger. Und wenn die Döbelner Händler seit September an den Sonnabenden länger öffnen, ist es normal, dass erst ein Bruchteil der Leute davon Kenntnis genommen hat. Es dauert länger als ein halbes Jahr, bis der Kunde sein Einkaufverhalten umstellt. Deshalb braucht es Ausdauer, in die Köpfe hineinzubekommen, dass in Döbeln die Geschäfte nicht mehr kurz nach dem samstäglichen Familienfrühstück schließen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Der Garten ruft

Bei LandMAXX-Baumärkten und Bauzentren gibt es viele tolle Sonderangebote rund um das Thema Garten. Hier sind Sie rundum versorgt - in 11 Filialen direkt in Ihrer Nähe.

Ich glaube, dass der Einzelhandel gar keine andere Chance hat, als sich den Bedürfnissen und Lebensgewohnheiten seiner Kunden anzupassen. Über Preise kann der Döbelner Händler kaum mit dem Internet konkurrieren. Einkaufen muss ein Erlebnis sein. In Döbeln kennt man sich. Zum Einkauf kommt das nette Gespräch, vielleicht trifft man unterwegs Bekannte zu einem Plausch. Im Sommer gibt es ein Eis beim Italiener und die Kinder turnen noch auf einem Spielgerät herum. Und wenn noch ein paar Imbissangebote dazukommen, wäre das perfekt. Denn hungrig mag auch keiner über Mittag bleiben.

Döbeln hat im Vergleich zu anderen Kleinstädten eine Menge Potenzial. Aber die Bedingungen werden schwieriger. Das eine große Patentrezept gegen den Niedergang gibt es nicht. Es muss an vielen Knöpfen gedreht werden. Einer ist das Stadtmarketing, das jetzt in Gang kommen soll. Ein anderer ist das gemeinsame Auftreten der Händlerschaft mit einheitlichen Kernöffnungszeiten in der Woche – und auch mit längeren Einkaufszeiten am Wochenende. Auch wenn – das ist unbestritten – das manchen Händlern viel Kraft kostet.

E-Mail an Jens Hoyer.