Merken

Laster kollidieren auf der A4

Auf der Autobahn zwischen Burkau und Ohorn hat sich erneut ein schwerer Unfall ereignet – beteiligt waren gleich drei Lkw.

Teilen
Folgen
© Christian Essler

Ohorn/Burkau. Schon wieder gab es einen schweren Unfall auf der A 4 bei Ohorn - diesmal in Fahrtrichtung Dresden. Der Fahrer eines Lkw verlor am frühen Dienstagmorgen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei weiteren Lastern, die an der Einfahrt zum Parkplatz Rödertal parkten. Das Führerhaus des Unfallverursachers wurde völlig demoliert. Außerdem wurden die Anhänger der beiden parkenden Laster aufgerissen, so dass sich Teile der Ladung auf der Fahrbahn verteilten. Zwei der Lkw hatten Kfz-Zubehör geladen, der dritte transportierte Waschmaschinen.

Brummi-Crash auf der Autobahn

Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.
Drei Lkw kollidierten am frühen Dienstagmorgen auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn.

Verletzt wurde ersten Angaben nach ein Mensch. Es entstand allerdings erheblicher Sachschaden. Infolge der Kollision staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. Die rechte Fahrspur in Richtung Dresden ist gesperrt, der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei ermittelt zum Hergang des Unfalls. (szo)