Merken

Laster prallt auf Streufahrzeug

Ein schwerer Unfall zwischen der Raststätte Dresdner Tor und Wilsdruff sorgte am Donnerstag für Stau auf der A4 in Richtung Chemnitz.

Teilen
Folgen
NEU!
© Roland Halkasch

Wilsdruff/Dresden. Ein schwerer Unfall zwischen der Raststätte Dresdner Tor und der Abfahrt Wilsdruff sorgte am Donnerstag für Stau auf der A4 in Richtung Chemnitz.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr hier ein tschechischer Lkw auf ein Streufahrzeug der Autobahnmeisterei auf. Dabei verletzten sich die beiden Insassen des Straßenmeisterei-Fahrzeugs und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Schlimmer traf es den 63-jährigen Fahrer des Lkw: Er wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus.

Im Zuge der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Autobahn rund eine Stunde voll gesperrt. Am Nachmittag wurde der Verkehr zwar an der Unfallstelle vorbeigeführt. Dennoch entstand ein langer Stau. (szo)

Der Unfall auf der A4

Ein schwerer Unfall zwischen der Raststätte Dresdner Tor und Wilsdruff sorgt auf der A4 in Richtung Chemnitz für Stau.
Ein schwerer Unfall zwischen der Raststätte Dresdner Tor und Wilsdruff sorgt auf der A4 in Richtung Chemnitz für Stau.