merken

Familie

Laut einem Mathematiker

Klappt es so mit dem Lottogewinn! Er muss wissen, wie es mit dem Lottogewinn klappt, denn gewonnen hat der Mathematiker Stefan Mandel schon 14 Mal.

Zweimal in der Woche finden hierzulande die Ziehungen der beliebtesten Lotterie 6 aus 49 statt, die schon zahlreiche Multimillionäre hervorgebracht hat.
Zweimal in der Woche finden hierzulande die Ziehungen der beliebtesten Lotterie 6 aus 49 statt, die schon zahlreiche Multimillionäre hervorgebracht hat. © Hermann / pixabay.com

Geschafft hat das der Mann, der heute auf einer einsamen Insel lebt, mit einem Trick: Er berechnete zunächst alle möglichen Tipp-Kombinationen, trommelte zahlreiche Investoren zusammen und setzte auf jede von ihnen. Mandel wurde mit einem eigenen Fund schließlich Multimillionär und setzte sich ab. 

Rumänisch-australischer Ökonom knackte 14 Mal den Lotto-Jackpot

Klingt auf den ersten Blick nach einer Fiktion, ist aber tatsächlich so passiert: Der rumänisch-australische Ökonom und Mathematiker Stefan Mandel hat in seinem Leben schon 14 Mal im Lotto gewonnen. Begonnen hat sein Siegeszug über die Lotterien schon in den Sechzigern, als der Rumäne einen schlecht bezahlten Job hatte und nach Möglichkeiten suchte, schnell viel Geld zu verdienen. 

Gewinne von mehreren hundert Millionen Dollar möglich sind.
Er investierte Unmengen an Zeit und berechnete zunächst einen eigenen Algorithmus, von dem er der Meinung war, dass er fünf von sechs Gewinnzahlen zuverlässig vorhersagen konnte. Sein Plan ging auf und er gewann 19.300 US-Dollar. Doch das reichte Mandel nicht. Ihm fiel auf, dass es Lotterien gab, wo der Jackpot höher war, als die Anzahl der möglichen Tipp-Kombinationen. 

Ein Zettel kostete damals einen Dollar. Also druckte Mandel selbst Lottoscheine mit jeder möglichen Zahlenkombination aus, trommelte Investoren für die finale Tippabgabe zusammen und gewann auf diesem Wege zwölfmal den Jackpot. 

Lotterie von Virginia bescherte Stefan Mandel einen Millionengewinn

Als die Gesetze zunehmend verschärft und verboten wurde, dass eine Person alleine auf alle möglichen Kombinationen setzt, wollte Mandel dennoch weitermachen. Er änderte seine Strategie und tippte gemeinsam mit anderen Personen. Als auch das später untersagt wurde, verprasste Mandel nicht etwa aus Frust sein ganzes Geld und lies es damit bewenden, sondern sparte sein Vermögen für die Zukunft – so, wie es auch heute noch kluge Gewinner tun. 

Lottospieler, die auf Seiten wie etwa www.lottoland.com gewonnen haben, sollten stets einen „finanziellen Dreiklang“ - bestehend aus einem Steuerberater, Finanzberater und Anwalt - aufbauen, um sich für später finanziell abzusichern. Die Seite ermöglicht es, online Lotto zu spielen und unter anderem Tipps auf Lotto 6 aus 49, den Eurojackpot und die EuroMillions abzugeben. Gegenüber der klassischen Tippabgabe in Lotto-Annahmestellen ist Online-Lotto einfacher und komfortabler spielbar. 

Trotzdem hatte Mandel, der inzwischen 13 Mal die Lotterie gewonnen hatte, noch einen großen Traum. Er wollte die Lotterie von Virginia knacken, bei der der Jackpot dreimal so hoch war, wie alle erdenklichen Tippkombinationen. Zu diesem Zwecke gründete Mandel den „International Lotto Fund“, stellte zusammen mit 16 Mitarbeitern und 2500 Investoren die Tippzettel zusammen und gewann am 12. Februar 1992 27 Millionen US-Dollar. 

Mandel lebt heute zurückgezogen auf einer einsamen Insel im Pazifik

Inzwischen hat sich der Mathematiker auf einer einsamen Insel namens Vanuatu im Pazifik niedergelassen. Während seines Siegeszuges über die damaligen Lotterien war Mandel immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten und hatte zahlreiche Verfahren am Hals. So musste er unter anderem wegen Anlagebetruges für 20 Monate in Israel ins Gefängnis. 

In der heutigen Zeit hat Mandels Strategie aber ohnehin nur noch eingeschränkte Bewandtnis, denn beim klassischen Lotto 6 aus 49 gibt es 140 Millionen mögliche Kombinationen, die gezogen werden können – mit einer dementsprechend identischen Investitionssumme für alle Tipps. 

Der Jackpot selbst wird bei dieser Lotterie allerdings auch niemals diese Summe erreichen. Es wurde nämlich inzwischen festgelegt, dass hierzulande der Jackpot nicht höher als der Tipp-Einsatz für alle Zahlenkombinationen sein darf. Die Höhe des Jackpots unterscheidet das deutsche Tippsystem übrigens z.B. von demjenigen in den USA, wo laut www.derwesten.de Gewinne von mehreren hundert Millionen Dollar möglich sind.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der externen Redakteurin Kerstin Zach.