merken
Riesa

Leere Stühle vor dem Riesenhügel

Die Mitarbeiter der Riesaer Restaurants sind in Kurzarbeit - und stellen sich täglich dieselbe Frage.

Zwangsweise geschlossen: In Riesa schließen sich die Riesenhügel-Gastronomen dem Protest der Dresdner Kollegen an.
Zwangsweise geschlossen: In Riesa schließen sich die Riesenhügel-Gastronomen dem Protest der Dresdner Kollegen an. © Magnet Riesa GmbH / AU

Riesa. Gut besuchte Restaurants, überfüllte Terrassen: Das wäre an einem Sonntag mit schönstem Frühlingswetter normal. Tatsächlich standen jetzt punkt mittags um 12 nur leere Stühle vor dem Riesenhügel. 

Mit dieser Aktion demonstrieren auch die Restaurants im Riesenhügel - Hammerbräu und Panama Joe`s - gegen die Schließungen der Gastronomiebetriebe in der Corona-Krise. Laut der Betreibergesellschaft Magnet befinden sich alle Mitarbeiter in Kurzarbeit. Fast täglich komme die Frage „Wann geht es endlich weiter?“ und keiner könne eine Antwort geben.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Die Terrassen jedenfalls seien vorbereitet, das Personal in den Startlöchern, um endlich wieder die Gäste im Riesenhügel bewirten zu dürfen. Doch noch immer gebe es von der Regierung keine Aussage, wann und wie es weitergeht, keinen „Fahrplan“ die Gastronomie wieder zu öffnen! 

"Das Team vom Riesenhügel wird durchhalten und freut sich schon jetzt auf ein starkes 'Nachcorona' und wünscht allen ehemaligen und hoffentlich auch zukünftigen Gästen viel Gesundheit und Durchhaltevermögen in dieser schweren Zeit!" (SZ)

Fragen und Reservierungen sind bei den Mitarbeitern im Mercure-Hotel möglich, Mo-Fr 8-16 Uhr unter Tel. 03525 7090.

Mehr zum Thema Riesa