merken

Riesa

Per Anruf zum Ausbildungsplatz

Schüler und Studenten können sich am Mittwoch erstmals auf einer Hotline der Industrie- und Handelskammer Dresden über freie Lehrstellen informieren.

Wer noch keine Lehrstelle hat, kann am Mittwoch die IHK Dresden anrufen.
Wer noch keine Lehrstelle hat, kann am Mittwoch die IHK Dresden anrufen. © dpa

Region. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden schaltet am 13. Mai zum ersten Mal eine Lehrstellen-Hotline für alle, die noch in diesem Jahr mit einer Berufsausbildung beginnen möchten. Unter der Hotline 0351 2802 987 freuen sich die Ausbildungsexperten der IHK von 8 bis 18 Uhr über die Anrufe von allen, die die Hauptschule, die Realschule oder das Gymnasium beendet haben oder kurz vor ihrem Abschluss stehen. Angesprochen sind auch diejenigen, die schon einmal mit einem Studium begonnen hatten und sich neu orientieren wollen.

Allein für den IHK-Bezirk Dresden können mehr als 1.000 freie Lehrstellen in über 100 verschiedenen Berufen an interessierte Bewerber vermittelt werden. Ein tolles und breites Angebot, bei dem für alle Neigungen, Interessen, aber auch für alle Regionen des IHK-Bezirks etwas dabei sein sollte. Außerdem beantworten die IHK-Berater gern Fragen zur Auswahl des richtigen Berufes, zu Tipps und Tricks bei Bewerbung und Vorstellung sowie zu den verschiedenen Ausbildungswegen. (SZ)

Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da

Die Stadt Apotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.