Döbeln
Merken

Leichtverletzte bei Unfall in Geringswalde

Eine 79-Jährige wollte von einer Nebenstraße auf die vorfahrtsberechtigte Bundesstraße fahren. Dabei kam es zur Kollision.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Christian Juppe

Geringswalde. Die 25-jährige Beifahrerin eines Pkw Skoda wurde am Sonntagabend in Geringswalde bei einem Unfall leicht verletzt. Vorausgegangen war ein Vorfahrtsunfall.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr die 79-jährige Fahrerin eines Pkw VW gegen 19 Uhr von der Erich-Zeigner-Straße nach links auf die bevorrechtigte Dresdener Straße (Bundesstraße 175) in Richtung Rochlitz. Dabei kollidierte der Volkswagen mit einem Pkw Skoda, dessen 32-jähriger Fahrer die Bundesstraße aus Richtung Rochlitz in Richtung Hartha befuhr. 

Anzeige
Hier geht's (nicht nur) um’s Geld - Finanzwirtschaft dual studieren
Hier geht's (nicht nur) um’s Geld - Finanzwirtschaft dual studieren

Du interessierst dich für Finanzen? Und willst Menschen bei diesen Herausforderungen helfen? Dann ist ein Studium der Finanzwirtschaft an der BA Dresden vermutlich genau das Richtige für Dich.

Die 25-jährige Beifahrerin des Skoda erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurde vor Ort vom Rettungsdienst untersucht. Alle anderen beteiligten blieben unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4 000 Euro. Die Polizei ermittelt.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln