merken
Leipzig

Bagger und Transporter in Flammen

Die Fahrzeuge wurden am Freitagmorgen im Leipziger Osten offenbar in Brand gesteckt. Die Polizei schließt eine politisch motivierte Tat nicht aus.

Im Osten Leipzigs gingen am Freitagmorgen mehrere Fahrzeuge in Flammen auf.
Im Osten Leipzigs gingen am Freitagmorgen mehrere Fahrzeuge in Flammen auf. © Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)

Leipzig. Im Osten von Leipzig haben am frühen Freitagmorgen ein Bagger und andere Fahrzeuge gebrannt. "Brandstiftung kann in beiden Fällen nicht ausgeschlossen werden", sagte ein Polizeisprecher. Gegen 1 Uhr sei auf einer Baustelle im Stadtteil Anger-Crottendorf ein Bagger in Brand geraten. Das Baufahrzeug wurde laut Polizei vollständig zerstört. Etwa eine Stunde später brach ein Feuer an einem Transporter im Stadtteil Reudnitz aus. Die Hitze beschädigte ein in der Nähe parkendes Auto und einen weiteren Transporter stark.

Schadenshöhe und Hintergründe waren laut Polizei zunächst völlig unklar. Politisch motivierte Taten könnten allerdings nicht ausgeschlossen werden, wie ein Polizeisprecher am Morgen sagte. In Leipzig brannten in der Vergangenheit immer wieder Bagger. Zuvor hatte der MDR über die beiden Brände berichtet. (dpa)

Anzeige
Dresdner Biotechnologen lesen das Virus
Dresdner Biotechnologen lesen das Virus

Es sind ellenlange Reihen aus den Buchstaben A, G, C und T. Den CRTD-Forschern verraten sie Wichtiges, um SARS-CoV-2 zu verstehen.

Mehr zum Thema Leipzig