merken
Leipzig

Kleinbusfahrer stirbt bei Unfall auf der A14

Bei Leipzig kam der Fahrer eines Kleinbusses von der Autobahn 14 ab. Er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Schwerer Unfall auf der A14 bei Leipzig.
Schwerer Unfall auf der A14 bei Leipzig. © Symbolbild/Patrick Seeger/dpa

Leipzig. Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Leipzig ist ein 53-jähriger Fahrer eines Kleinbusses ums Leben gekommen. Der Mann war am Sonntagnachmittag auf der Autobahn 14 von Dresden in Richtung Magdeburg unterwegs und kam kurz nach der Anschlussstelle Leipzig-Ost aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Daraufhin durchfuhr er einen Grünstreifen, sein Fahrzeug überschlug sich mehrmals und blieb auf dem Dach liegen. Noch am Unfallort erlag der Mann seinen schweren Verletzungen. Wegen der Bergungsarbeiten wurde die A14 für zwei Stunden gesperrt. (dpa)

Anzeige
So meistert Ihr die internationale Zukunft
So meistert Ihr die internationale Zukunft

Im Herzen Europas ausgebildet für alle Aufgaben im Rest der Welt: Die Hochschule Zittau/Görlitz setzt mit einem neuen Studiengang Maßstäbe.

Mehr zum Thema Leipzig