merken
Sachsen

Wilde Verfolgungsjagd in Leipzig

Die Polizei will in Leipzig ein Auto stoppen, doch der Fahrer gibt Gas. Später wird klar, warum der Mann nicht kontrolliert werden wollte.

Eine Kontrolle in Leipzig mündete in einer Verfolgungsjagd.
Eine Kontrolle in Leipzig mündete in einer Verfolgungsjagd. © Symbolfoto: dpa/Paul Zinken

Leipzig. Ein 33 Jahre alter Mann ohne Führerschein ist am Donnerstagabend vor einer Polizeikontrolle geflohen. Er sei nicht nur ohne Fahrerlaubnis, sondern auch mit gestohlenen Kennzeichen und unter Einfluss von Betäubungsmitteln und mit hohem Tempo geflohen, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit.

Dabei sei er über rote Ampeln gerast. Auch seine 19 Jahre alte Beifahrerin habe unter Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden. Zudem habe die Polizei Betäubungsmittel im Auto des Fahrers gefunden, nachdem die Einsatzkräfte den flüchtigen Autofahrer in der Nähe von Zwenkau (Landkreis Leipzig) stellen konnten.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Fahrer und Beifahrerin blieben unverletzt

Während der Flucht sei der Mann mit einer Laterne kollidiert, jedoch trotzdem weitergefahren. Er und seine Mitfahrerin seien unverletzt. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen. (dpa)

Mehr zum Thema Sachsen