Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leipzig
Merken

Defekter Rasenmäher verursacht Laubenbrand im Leipziger Norden

Dunkle Rauchwolken sind am Mittwochabend über Leipzig-Großwiederitzsch zu sehen. Die Feuerwehr wird zu einem Hausbrand alarmiert, der sich später als Laubenbrand herausstellt.

Von Erik-Holm Langhof
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Einsatzkräfte der Feuerwehr gehen unter Atemschutz gegen die Flammen auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses vor.
Einsatzkräfte der Feuerwehr gehen unter Atemschutz gegen die Flammen auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses vor. © Erik-Holm Langhof

Leipzig. Bei einem Brand im Leipziger Norden ist am Mittwochabend eine Gartenlaube vollständig zerstört worden. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschfahrzeugen an.

Nach Angaben eines Polizeisprechers seien die Einsatzkräfte gegen 17.30 Uhr in die Ernst-Kießig-Straße im Stadtteil Großwiederitzsch alarmiert worden. Dunkle Rauchwolken stiegen über der Einfamilienhaus-Siedlung auf.

Nach Eintreffen der Feuerwehr konnten die Helfer unter Atemschutz und mit Wasser die Flammen auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses zügig unter Kontrolle bringen, so der Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort. Ein Übergreifen auf benachbarte Grundstücke sowie einen Container hätten verhindert werden können. Auch sei niemand verletzt worden.

Mehrere Einsatzkräfte sind am Mittwoch zu dem Brand im Leipziger Norden angerückt.
Mehrere Einsatzkräfte sind am Mittwoch zu dem Brand im Leipziger Norden angerückt. © Erik-Holm Langhof
Von der Gartenlaube ich nicht mehr viel übrig geblieben.
Von der Gartenlaube ich nicht mehr viel übrig geblieben. © Erik-Holm Langhof

Von der Gartenlaube allerdings war zum Schluss nicht mehr viel übrig. Sie brach in sich zusammen. Feuerwehrleute kühlten noch zwei Gasflaschen ab und brachten sie in Sicherheit, damit diese nicht explodieren konnten. Welchen Schaden das Feuer anrichtete, ist bislang unklar.

Nach ersten Angaben der Polizei gehen die Beamten bei der Brandursache von einem defekten Rasenmäher aus, der in der Laube abgestellt war. Weitere Details würden allerdings in den weiteren Ermittlungen geklärt, so der Polizeisprecher.