SZ + Leipzig
Merken

Feuer zerstört Teil einer beliebten Kneipe in Leipzig

Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr in den Leipziger Stadtteil Connewitz alarmiert. Dort qualmte es stark aus den Räumen einer Gaststätte.

Von Erik-Holm Langhof
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Anbau der Gaststätte befindet sich im Hinterhof des Mehrfamilienhauses. Dort brach das Feuer am Mittwochabend aus.
Der Anbau der Gaststätte befindet sich im Hinterhof des Mehrfamilienhauses. Dort brach das Feuer am Mittwochabend aus. © Erik-Holm Langhof

Leipzig. Mehrere Feuerwehrleute mussten am Mittwochabend nach Leipzig-Connewitz ausrücken. Im Nebengebäude einer bei der linken Szene beliebten Gaststätte an der Bornaischen Straße brach gegen 17.30 Uhr ein Feuer aus.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr am Abend mitteilt, entstand durch den Brand erheblicher Qualm, der sich im Anbau der Kneipe sowie in einem angrenzenden Mehrfamilienhaus schnell ausbreitete. Die dortigen Anwohner mussten schnellstmöglich evakuiert werden. Ein Großteil brachte sich seinen Angaben zufolge bereits selbst in Sicherheit.

Einem Polizeisprecher am Donnerstag zufolge wurde keine Person verletzt. Einige Anwohner seien jedoch durch den Rettungsdienst medizinisch untersucht worden. Die evakuierten Personen konnten sich anschließend in einem von den Leipziger Verkehrsbetrieben bereitgestellten Bus aufwärmen.

Eine Mitarbeiterin der Gaststätte konnte ebenso noch rechtzeitig gemeinsam mit der Feuerwehr eine Katze retten, die sich regelmäßig in dem Geschäft aufhielt. Nach eigenen Angaben wurde das Tier durch einen Tierarzt untersucht. Es sei unverletzt.

Heizstrahler möglicherweise Brandursache

Unter Atemschutz gingen unterdessen Feuerwehrleute aus mehreren Wachen der Berufsfeuerwehr Leipzig in das Gebäude hinein, um das Feuer schnellstmöglich zu löschen und ein Übergreifen auf das Mehrfamilienhaus zu verhindern.

Gegen 20 Uhr konnten die Einsatzkräfte Entwarnung geben. "Das Feuer ist unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten werden jedoch noch einige Zeit in Anspruch nehmen."

Unter Atemschutz gehen die Feuerwehrleute durch die Kneipe in den Anbau, um das Feuer zu löschen.
Unter Atemschutz gehen die Feuerwehrleute durch die Kneipe in den Anbau, um das Feuer zu löschen. © Erik-Holm Langhof
Starker Qualm zieht aus der Gaststätte nach außen. Auch in einige Wohnungen im Mehrfamilienhaus ist der Rauch eingezogen.
Starker Qualm zieht aus der Gaststätte nach außen. Auch in einige Wohnungen im Mehrfamilienhaus ist der Rauch eingezogen. © Erik-Holm Langhof
Feuerwehrleute aus mehreren Wachen der Stadt kommen nach Connewitz, um bei der Brandbekämpfung zu helfen.
Feuerwehrleute aus mehreren Wachen der Stadt kommen nach Connewitz, um bei der Brandbekämpfung zu helfen. © Erik-Holm Langhof

Wie es zu dem Brand genau kommen konnte, ist indes noch unklar. Ein Brandursachenermittler der Polizei hat sich am Donnerstag den Unglücksort angeschaut. "Nach ersten Erkenntnissen war ein Heizstrahler, der sich in dem Anbau befand, der Auslöser dessen", so ein Polizeisprecher. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu einer fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Angaben zur Schadenshöhe konnten die Beamten am Donnerstag noch nicht machen. Ihnen zufolge ist der Anbau jedoch so stark beschädigt, dass er nicht mehr genutzt werden kann. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten jedoch wieder zurück in ihre Wohnungen.

Während der Löscharbeiten musste die Bornaische Straße in Leipzig-Connewitz für mehrere Stunden gesperrt werden. Gegen 23.30 Uhr wurde der Einsatz vor Ort beendet.