Leipzig
Merken

Landeskriminalamt ermittelt nach möglicher Brandstiftung in Leipzig

Vier Autos brennen auf dem Parkplatz eines Leipziger Rathauses aus. Nun ermittelt das LKA - eine politische Motivation ist nicht ausgeschlossen.

Von Erik-Holm Langhof
 0 Min.
Teilen
Folgen
Vier Fahrzeuge der Leipziger Polizeibehörde stehen ausgebrannt auf dem Hof des Rathauses im Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf. In der Nacht zum Dienstag kam es zu dem möglichen Brandanschlag. Das LKA hat die Ermittlungen aufgenommen.
Vier Fahrzeuge der Leipziger Polizeibehörde stehen ausgebrannt auf dem Hof des Rathauses im Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf. In der Nacht zum Dienstag kam es zu dem möglichen Brandanschlag. Das LKA hat die Ermittlungen aufgenommen. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Leipzig. Das sächsische Landeskriminalamt (LKA) ermittelt nach dem Brand von vier E-Autos der Stadt Leipzig. In der Nacht zu Dienstag brannten die Fahrzeuge auf dem Parkplatz des Rathauses im Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf.

Wie ein Sprecher des LKA am Dienstag mitteilt, kann eine Brandstiftung und eine politische Motivation nicht ausgeschlossen werden. Deshalb habe das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) des LKA Sachsen die weiteren Ermittlungen übernommen. Die genaue Brandursachenermittlung laufe derzeit jedoch noch, so der Sprecher.

Anzeige
Bautzens größter Biergarten wartet auf Sie!
Bautzens größter Biergarten wartet auf Sie!

Ab dem 20. Mai öffnet das Restaurant Spreeblick seinen idyllischen Biergarten direkt an der Spree. Auf die Besucher warten hauseigenes Frenzel-Bräu und Leckereien vom Grill.

Landeskriminalamt sucht Zeugen

Die Beamten suchen bei der Aufklärung der Straftat nach Zeugen, die Hinweise zum Brand an der Ossietzkystraße geben können. Demnach brannten die vier E-Autos gegen 2.45 Uhr und wurden infolge der Hitzeeinwirkung stark beschädigt. Die Feuerwehr Leipzig löschte anschließend den Brand und verhinderte somit ein Übergreifen auf das Rathaus selbst.

Zeugen, die Hinweise zu Fahrzeugen oder Personen zur genannten Zeit geben können oder die auch diesbezügliche Beiträge im Internet oder sozialen Medien feststellen konnten, werden gebeten, sich beim Landeskriminalamt Sachsen unter der Telefonnummer 0800/8552055 oder an jede anderen Polizeidienststelle zu wenden.

Der Brand in der Nacht zu Dienstag ist nicht der einzige in den letzten Monaten im Stadtgebiet. Erst am Montagnachmittag brannte ein Opel im Leipziger Osten.

Mehr zum Thema Leipzig