Leipzig
Merken

Mutmaßlicher Stromdieb löst SEK-Einsatz in Leipzig aus

Ein Mann soll in Leipzig illegal Strom abgezapft und zwei Personen mit einem spitzen Gegenstand bedroht haben. Das SEK wurde alarmiert.

 0 Min.
Teilen
Folgen
Ein Mann hat in Leipzig einen SEK-Einsatz ausgelöst.
Ein Mann hat in Leipzig einen SEK-Einsatz ausgelöst. © Symbolfoto/Rene Meinig

Leipzig. Ein mutmaßlicher Stromdieb hat in Leipzig den Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, bedrohte der 52-Jährige am Freitagvormittag einen Bürgerpolizisten und einen Mitarbeiter der kommunalen Wohnungsgesellschaft mit einem spitzen Gegenstand. Sie hatten ihn aufgesucht, weil gegen den Mann der Verdacht der "Entziehung elektrischer Energie" vorlag.

Das SEK wurde alarmiert und die Spezialisten der Polizei stellten den 52-Jährigen. Gegen ihn wird nun nicht nur wegen Stromdiebstahls sondern auch wegen Bedrohung ermittelt. (dpa)