merken
Leipzig

A14: Tödlicher Unfall am Stauende

Ein Transporter fährt bei Leipzig auf einen Sattelzug auf. Für den jungen Mann am Steuer kommt jede Hilfe zu spät.

© Archiv/Rene Meinig

Leipzig. Bei einem Auffahrunfall auf der A14 im Leipziger Norden ist ein 23 Jahre alter Mann gestorben. Der Fahrer sei mit seinem Transporter am Stauende auf einen Sattelzug aufgefahren, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. 

Weiterführende Artikel

Unfälle auf der A4: Die tödliche Gefahr am Stauende

Unfälle auf der A4: Die tödliche Gefahr am Stauende

Am Montag starb eine 26-Jährige auf der A4 bei Ottendorf. Am Mittwoch erlag auch der Fahrer seinen Verletzungen. Der Unfall wäre womöglich vermeidbar gewesen.

Tödlicher Unfall auf der A4

Tödlicher Unfall auf der A4

Ein Lkw fährt kurz vor Dresden auf das Ende eines Staus auf. Eine Frau kommt dabei ums Leben, zwei Männer werden schwer verletzt.

Dabei habe der Mann so schwere Verletzungen erlitten, dass er diesen noch am Unfallort erlag. Der 52 Jahre alte Fahrer des Lastwagens sei bei dem Unfall am Donnerstagabend  nur leicht verletzt worden.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Wegen des Unfalls musste die A14 in Richtung Dresden kurzzeitig gesperrt werden.  (dpa)

Mehr zum Thema Leipzig