merken
Leipzig

Sachsen: Livestream aus dem Kuhstall

Wie die Kühe in der Milchviehanlage der Agrarprodukte Kitzen bei Leipzig ihre Zeit verbringen, können Interessierte ab sofort im Internet verfolgen.

In einem Livestream kann man jetzt Kühen zugucken.
In einem Livestream kann man jetzt Kühen zugucken. © dpa

Leipzig. Sie fressen, dösen und bürsten sich: Wie die Kühe in der Milchviehanlage der Agrarprodukte Kitzen eG ihre Zeit verbringen, können Interessierte ab sofort im Internet verfolgen. Auf dem Youtube-Kanal des Sächsischen Landesbauernverbandes (SLB) ist ab sofort rund um die Uhr ein Livestream aus dem Kuhstall zu sehen, wie der Verband am Dienstag mitteilte.

"Wir wollen den Verbrauchern die moderne Landwirtschaft so zeigen, wie sie tatsächlich ist", sagt Hans-Uwe Heilmann, SLB-Vizepräsident und Vorstand der Agrarprodukte Kitzen eG. Es gehe darum, mit Menschen ins Gespräch zu kommen und sie zu informieren, wie Milchkühe in der heutigen Zeit gehalten und Lebensmittel hergestellt werden. "Mit der Webcam möchten wir dieses Angebot erweitern und unsere Transparenz erhöhen."

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

In die Anlage der Agrarprodukte Kitzen eG wurden den Angaben zufolge sechs Millionen Euro investiert. Entstanden sind ein Milchviehstall, ein Melkzentrum und ein Abkalbe-Stall für 1.500 Rinder. (dpa)

Mehr zum Thema Leipzig