merken

Leipzig

Leipziger Impresario gestorben

Peter Degner rief in Leipzig zahlreiche Veranstaltungen ins Leben und war Vertrauter von Hildegard Knef. Nun ist er im Alter von 65 Jahren gestorben.

Peter Degner ist am Mittwochmorgen nach längerer Krankheit im thüringischen Bad Klosterlausnitz gestorben.
Peter Degner ist am Mittwochmorgen nach längerer Krankheit im thüringischen Bad Klosterlausnitz gestorben. © Jan Woitas/dpa

Leipzig. Der Leipziger Impresario, Grabredner und Veranstaltungsmanager Peter Degner ist am Mittwoch im Alter von 65 Jahren gestorben. Das bestätigte Michael Luda, Vorstandsvorsitzender der Peter-Degner-Stiftung, der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die "Leipziger Volkszeitung" berichtet.

Anzeige
Drei Tage voller Urlaubsträume

Die Reisemesse Dresden ist Sachsens Start ins Reisejahr.

Degner sei am Mittwochmorgen nach längerer Krankheit im thüringischen Bad Klosterlausnitz gestorben, wo er sich für eine Reha-Behandlung befand, so Luda. Peter Degner galt als Vertrauter von Hildegard Knef. Er rief zahlreiche Veranstaltungen ins Leben und organisierte das Freiluft-Musikfestival Classic Open. Im Jahr 2018 veröffentlichte Degner seine Memoiren im Buch mit dem Titel "… und ich dreh mich noch mal um". (dpa)