merken
Weißwasser

Letzter Blick auf alte Grenzsäulen

Noch stehen im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau die fast 60 Jahre alten Markierungssäulen aus Beton. Bald werden auch sie ersetzt.

© Joachim Rehle

Noch stehen im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau acht fast 60 Jahre alte Grenzmarkierungssäulen aus Beton. Aktuell werden alle 307 Grenzsäulen an der deutsch-polnischen Grenze im Bereich Sachsens durch Säulen aus glasfaserverstärktem Kunststoff ausgetauscht. Beauftragt ist der Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen.

Die Bauarbeiten schreiten von Süden nach Norden voran und sind bald zu Ende. Um Flora und Fauna während der Vegetationszeit zu schützen, werden nur die Säulen im Muskauer Park erst im Herbst ersetzt. Die meisten Säulen sind hier frei zugänglich auf Neiße-Wiesen. Eine steht auf der Jeanette-Insel an der Doppelbrücke (Bild), drei auf der Wehrinsel, die nur aus der Ferne betrachtbar sind.

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser