merken

Letzter Tag im Spielzeugladen

Am 13. Mai werden sich zum letzten Mal in dem Geschäft in Bischofswerda die Türen öffnen.

© Steffen Unger

Bischofswerda. Bei Spielwaren Kletzsch in Bischofswerda läuft der Ausverkauf. Am Freitag, dem 13. Mai, wird das Geschäft an der Dresdner Straße zum letzten Mal geöffnet sein. Bis dahin, so hoffen die Inhaber, werden sie noch einige Waren an die Kunden gebracht haben: schöne Sachen wie Kaufmannsläden, Puppen und Zubehör, Modellbausätze für Schiffe und Flugzeuge, aber auch Holzeisenbahnen, Baufahrzeuge und Traktoren, die sich auch gut zum Draußenspielen eignen. Mit dem bisherigen Abverkauf sind Veronika und Christian Kletzsch zufrieden. Es sei auch schön, die Dankbarkeit der langjährigen Kunden zu erleben, sagen sie. Die Nachfrage nach Spielwaren war allerdings seit Längerem rückläufig. Deshalb hatte das Ehepaar von Jahr zu Jahr entschieden, ob es weitermacht. Jetzt ziehen die Bischofswerdaer endgültig einen Schlussstrich. „Mit einem weinenden Auge, aber mit Vernunft“, sagt Veronika Kletzsch. Traurig sei ihnen dennoch zumute. 1991 hatten sie das Geschäft eröffnet. Die Wurzeln der Familie Kletzsch in diesem Laden reichen viel weiter zurück.

Mit dem Spielwarenladen verliert Bischofswerdas Einzelhandel weiter an Vielfalt. Deshalb bot die Stadt an, die Inhaber bei der Suche nach einem Nachfolger zu unterstützen. In einer Börse der IHK ist das Geschäft gelistet. Von dort hieß es bislang aber lediglich, dass die Suche schwierig sei, so Veronika Kletzsch. Wenn der letzte Tag der Öffnung vorbei ist, können die Inhaber das Thema noch nicht abhaken. Die Nacharbeit vom Ausräumen des Ladens bis zur Buchführung wird sie noch geraume Zeit beschäftigen. Dann aber wartet der Enkel und darauf freuen sie sich schon. (ck)

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.