merken

Radebeul

Lichterpfad zeigt Feste der Welt

An diesem Freitag beginnt der Weihnachtsmarkt. In der Mitte des Angers wird es dieses Mal international.

Künstlerin Bärbel Haage hat die beleuchteten Schaukästen für den Lichterpfad gestaltet.
Künstlerin Bärbel Haage hat die beleuchteten Schaukästen für den Lichterpfad gestaltet. © Norbert Millauer

Von Julian Wolf

Radebeul. Vor zwölf Jahren gestaltete Bärbel Haage den Lichterpfad auf dem Dorfanger in Altkötzschenbroda schon einmal. Jetzt sind neue Kunstwerke von ihr auf dem Weihnachtsmarkt zu sehen. In Zusammenarbeit mit der Puppenspielerin und Straßentheaterfrau Inka Arlt entwickelte Haage den diesjährigen Lichterpfad zum Thema „Feste dieser Welt“. Abseits von Buden und Marktgeschehen sollen die Besucher dort ganz in Ruhe flanieren können.

Anzeige
Badespaß und Erholung zugleich

Das Freizeitzentrum "Hains" ist für erholsame Stunden und schweißtreibende Sportangebote bekannt.

Den Lichterpfad zieren in diesem Jahr zwölf Wunderkammerkästen, eigens gebaute Holzkästen mit verschiedenen Motiven und Lichtspielen. Unterschiedliche Materialien wie Holz, Moos, Metall und Stoff werden sanft beleuchtet. Darin werden pittoreske Feste aus aller Welt vorgestellt, die in all ihren Verschiedenheiten die Freude am Feiern ausdrücken sollen.

So ist nicht nur die Tradition Weihnachten für Deutschland Teil der Ausstellung, sondern auch das Zuckerfest aus der islamischen Welt, das beispielsweise in der Türkei zelebriert wird. Auch das schwedische Midsommar-Fest sowie der Día de los Muertos, der Tag der Toten, aus Mexiko haben ihren Weg in die beleuchteten Kästen gefunden.

„Genau ein Jahr lang habe ich an den Werken gearbeitet“, erzählt Bärbel Haage voller Stolz, die erneut von der Stadt Radebeul engagiert wurde. Seit vielen Jahren ist der Lichterpfad ein fester Bestandteil des Radebeuler Weihnachtsmarktes.

Stetig wechselnde Künstler gestalten weihnachtliche und feierliche Laternen und Ausstellungen und erschaffen wie Bärbel Haage mit ihrem Lichterpfad dieses Jahr inmitten des belebten Weihnachtsmarktes ein Kleinod der Besinnlichkeit und Ruhe.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.