Merken

Lidl-Logistikcenter ist verkauft

Das ehemalige Großlager hat einen neuen Besitzer. Das Hamburger Unternehmen macht Geld mit Immobilien.

Teilen
Folgen
© Archiv/Klaus-Dieter Brühl

Von Jörg Richter

Lampertswalde. Wie die SZ bei einer Recherche herausfand, hat die Garbe Industrial Real Estate GmbH in Hamburg das frühere Lidl-Logistikcenter in Lampertswalde gekauft. Das knapp 60000 m² große Areal mit mehr als 24000 m² Hallenfläche wechselte bereits Anfang April den Besitzer. Garbe erwarb die Lampertswalder Immobilie mit fünf weiteren ehemaligen Großlagern von der Lebensmittelkette Lidl im Gesamtpaket.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Garbe Industrial ist ein Fondsmanager, der sich auf Logistik- und Unternehmensimmobilien spezialisiert hat. Das Hamburger Unternehmen besitzt nach eigenen Angaben in Deutschland und Holland 127 Objekte mit einem Wert von 2,2 Milliarden Euro, die als Fonds an der Börse Gewinne erzielen sollen.

Wie Garbe-Immobilienmanagerin Janica Gerecke der SZ mitteilte, soll das Lampertswalder Großlager an mehrere Firmen vermietet werden. Die Hamburger suchen nach Unternehmen mit starker Bonität und langfristigem Interesse.

Das ehemalige Lidl-Großlager wurde dem Garbe-Fonds GLIF + zugeordnet. Er hat seit seiner Auflage Ende 2016 bereits 14 Immobilien im Wert von rund 260 Millionen Euro erworben und eine durchschnittliche Rendite von 13 Prozent erzielt.