merken

Bautzen

Linke planen Demo auf dem Kornmarkt

Vor drei Jahren kam es auf dem Bautzener Kornmarkt zu Ausschreitungen. Die Linksjugend ruft zum Gedenk-Protest auf.

2016 kam es auf dem Bautzener Kornmarkt zu Krawallen.
2016 kam es auf dem Bautzener Kornmarkt zu Krawallen. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Die Bautzener Linksjugend ruft zu einer Demonstration am Sonnabend ab 14 Uhr auf dem Kornmarkt auf. Ziel sei es, ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen und „an die rassistischen Ausschreitungen von damals zu erinnern“, erklärte Bruno Rössel von der Linksjugend.

Er meint den September 2016. Damals war Bautzen nach Krawallen bundesweit in die Schlagzeilen geraten. Auf dem Kornmarkt war es zu gewalttätigen Konflikten gekommen. Beteiligt waren damals mutmaßliche Rechtsextreme und Geflüchtete. 

365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Nicht nur an die Ausschreitungen im Stadtzentrum will die Linksjugend bei der Demonstration erinnern. Auch weitere Angriffe, wie beispielsweise im Dezember 2016 auf das Spreehotel, sollen ein Thema sein. Dem Landratsamt ist die Demonstration bereits bekannt. (SZ)