merken

Lisa Clemens bleibt doch weiter vermisst

Die 16-Jährige aus Zittau ist seit Donnerstag spurlos verschwunden. Zwischenzeitlich schrieb die Polizei, dass sie wieder aufgetaucht ist - ein Versehen.

So sieht die gesuchte Lisa Clemens aus.
So sieht die gesuchte Lisa Clemens aus. © Polizei

Die Polizei sucht doch weiterhin nach Lisa Clemens. Erst am Montag meldete sie, die 16-Jährige wohlauf in einer Wohnung in Zittau angetroffen zu haben. Ein Versehen, wie sich nun herausstellt. "Eine weitere vermisste Lisa C. aus dem Raum Zittau konnte am Montag aufgefunden werden", teilt Polizeisprecher Jan Strauß mit. Diese war jedoch nicht zur Öffentlichkeitsfahndung ausgeschrieben. "Wir bitten dies zu entschuldigen."

Demnach gilt Lisa Clemens weiter als vermisst. Die 16-Jährige ging laut Polizei am Donnerstag gegen 10 Uhr aus der Wohnung einer Freundin an der Görlitzer Straße in Zittau in unbekannte Richtung. Gegen 15.15 Uhr teilte sie ihrer Mutter telefonisch mit, dass sie in Dresden sei und 18 Uhr nach Leipzig weiter fahre. Seitdem ist die junge Frau verschwunden. Bekannte Kontaktpersonen und möglichen Aufenthaltsorte prüfte die Polizei ohne Ergebnis.

Anzeige
Mit Sicherheit mobil. Sachsen, steigt ein!
Mit Sicherheit mobil. Sachsen, steigt ein!

Mit einem starken ÖPNV stellt Sachsen die Weichen für die Mobilitätswende. Sicher, nachhaltig und klimaschonend.

Das Mädchen wird wie folgt beschrieben: 174 Zentimeter groß, 60 Kilogramm schwer, scheinbares Alter ist 18 Jahre, schlanke Figur, schwarze, lange Haare, braune Augen, schwarze Jacke. 

Wer die Jugendliche gesehen hat oder Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort machen kann, soll sich unter 03583620 melden.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/löbau

www.sächsische.de/zittau

www.sächsische.de/görlitz

www.sächsische.de/niesky