merken

Lkw gegen VW Polo

Der Laster wollte in Klitten links abbiegen. Eine Frau hatte das wohl übersehen.

© dpa

Was sich sonst noch in den vergangenen Stunden ereignete, lesen Sie im aktuellen Polizeibericht.

Aus dem Polizeibericht vom Mittwoch

Diebe stehlen Autoradio

Görlitz. In der Nacht zum Dienstag sind in Görlitz an der Alten Nieskyer Straße Diebe in einen parkenden Audi eingebrochen. Aus dem Inneren des Fahrzeuges stahlen sie das Autoradio sowie einen Schlüssel. Den Schaden bezifferte der Eigentümer mit etwa 300 Euro. (szo)

Mann schlägt Mitarbeiter ins Gesicht

Görlitz. Ein 30 Jahre alter Mann hat in Görlitz am Dienstagabend einem Mitarbeiter in einem Supermarkt an der Dresdener Straße ins Gesicht geschlagen. Er hatte das verhängte Hausverbot für das Geschäft nicht beachtet und war von dem Mitarbeiter erneut des Ladens verwiesen worden. Bei der anschließenden Rangelei wurde der 29-Jährige leicht verletzt. Eine alarmierte Streife des örtlichen Reviers nahm den Schläger mit. (szo)

Frau stoppt vor der Feuerwehr

Görlitz. Eine 22-Jährige hat ihr Auto am Dienstagnachmittagz vor der Feuerwache an der Krölstraße gestoppt. Die Frau hatte während der Fahrt Brandgeruch in ihrem Ford bemerkt. Ursache dafür war offenbar ein technischer Defekt. Ein offener Brand war nach Angaben der Feuerwehr nicht entstanden. Verletzt wurde niemand. (szo)

Kleinkraftrad verschwindet

Zittau. In der Nacht zum Dienstag entwendeten Unbekannte in Zittau ein Kleinkraftrad. Das grüne Simson S 50 mit dem Versicherungskennzeichen 744 KSF stand auf dem Hof eines Mehrfamilienhauses am Töpferberg. Den Wert des Zweirades bezifferte der Eigentümer auf etwa 1200 Euro.

Betrunken Unfall gebaut

Olbersdorf. Am späten Dienstagabend ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 59-Jähriger fuhr mit seinem Opel beim Wenden an der Friedensstraße gegen einen parkenden Suzuki Swift. Der 27-jährige Eigentümer des Fahrzeugs meldete die Tat der Polizei. Der Unfallfahrer hatte den Ort des Geschehens verlassen und war offenbar angetrunken. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland traf den Mann in seiner Wohnung an und führte einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von umgerechnet 0,58 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher und begleiteten ihn zur Blutentnahme. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (szo)

Lkw beschädigt Pfosten und Laterne

Niesky. In Niesky hat es am Mittwochvormittag einen Unfall mit Fahrerflucht gegeben. Kurz nach 10 Uhr versuchte ein Sattelschlepper von der Görlitzer in die Bautzener Straße abzubiegen. Da diese durch eine Baustelle gerade eine Sackgasse ist, kam er nicht weiter. Deshalb setzte der lange Lastzug zurück auf die Kreuzung. Dabei beschädigte er einen Pfosten und eine Straßenlaterne auf dem Zinzendorfplatz. Ob der Fahrer des Lkw mit polnischem Kennzeichen den Schaden bemerkte, ist unklar. (szo)

Lkw und VW stoßen zusammen

Klitten. Am Dienstagnachmittag ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 53-Jähriger befuhr mit seinem Lkw die Straße der Jugend. Als er an einer Kreuzung nach links auf die Ernst-Mirle-Straße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Polo. Die 49-jährige Fahrerin wollte offenbar links an dem Laster vorbeifahren. Verletzt wurde niemand, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. (szo)

Radfahrerin stürzt und verletzt sich

Weißwasser. Am späten Dienstagabend kam es in Weißwasser zu einem Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige befuhr mit ihrem Fahrrad die Berliner Straße, als sie offenbar das Gleichgewicht verlor und stürzte. Dabei verletzte sie sich leicht. Zur Behandlung wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. (szo)

1 / 8
Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!