Teilen: merken

Lkw mit Rennwagen brennt

In Neusalza-Spremberg hat am späten Donnerstagabend ein Lkw gebrannt. Der Spezialauflieger hatte eine Rennwagen geladen. Kurz bevor das Feuer ausbrach, haben Zeugen einen Unbekannten in der Nähe des Lkws gesehen.

© xcitepress

Auf dem Gelände eines ehemaligen Baumarktes in Neusalza-Spremberg hat am späten Donnerstagabend ein Lkw gebrannt. Der Sattelzug hatte eine besondere Ladung: Einen Rennwagen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Das Phantom der Oper

Der Musical-Erfolg mit Weltstar Deborah Sasson und Musical Star Uwe Kröger sowie Axel Olzinger (Phantom) und mit ...

Am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr wurden die Feuerwehren zu dem Gelände auf der Bautzener Straße gerufen. © xcitepress

„Der Notruf bei uns ging etwa 21.15 Uhr ein“, sagt Polizeisprecher Thomas Knaup. Womöglich war das Feuer im Bereich einer Solaranlage auf dem Dach des Spezialfahrzeugs ausgebrochen. Die Anlage ist mit Akkus unter dem Aufbau des Aufliegers verbunden. Die Feuerwehren aus Friedersdorf sowie Ebersbach-Neugersdorf und Schönbach waren mit rund 50 Kameraden zum Löschen auf dem Gelände an Bautzener Straße im Einsatz.

Der Schaden, der durch das Feuer entstand, liegt bei mehreren 10 000 Euro. Eine genaue Angabe kann die Polizei noch nicht machen, da derzeit nicht klar ist, ob und wie stark der Rennwagen im Inneren des Lkw beschädigt ist. „Die Türen lassen sich nur elektrisch öffnen“, erklärt Thomas Knaup. Durch den Brand aber ist die Elektronik des Spezialaufliegers zerstört worden.

Die Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Brandstiftung. Laut Polizei haben Zeugen einen Unbekannten in der Nähe des Lkws gesehen, kurz bevor das Feuer ausbrach. Der Spezialauflieger sollte den Rennwagen eigentlich heute zu einem Autorennen fahren. (szo)