merken
Löbau

Löbau öffnet Turnhallen und Ortszentren

Die Einrichtungen sind seit rund zweieinhalb Monaten geschlossen - wegen Corona. Ab 2. Juni dürfen sie wieder genutzt werden - unter Auflagen.

Das Kittlitzer Schloss darf wieder öffnen.
Das Kittlitzer Schloss darf wieder öffnen. © Archiv/Thomas Eichler

Die Stadt Löbau hat entschieden, ab 2. Juni wieder ihre Turnhallen und Ortschaftszentren zu öffnen. Wer die Einrichtungen nutzen will, muss jedoch die aktuell geltenden Hygieneauflagen beachten, auf Grundlage der Allgemeinverfügung und der Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates. Hinweise zur Nutzung der Turnhallen und Ortschaftszentren werden in den jeweiligen Objekten zu finden sein, teilt die Stadt mit.

So öffnen die Turnhalle in Löbau-Ost sowie die der Heinrich-Pestalozzi-Oberschule. Betroffenen sind ebenso die Ortschaftszentren in Ebersdorf, Rosenhain, Großdehsa sowie das Schloss Kittlitz. 

Klinik Bavaria Kreischa
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Weiterführende Artikel

Corona: Ryanair startet jetzt wieder in Dresden

Corona: Ryanair startet jetzt wieder in Dresden

Zeugnisübergabe im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion, Merkel bedankt sich bei den Älteren, Protestaktion bei Tönnies - unser Newsblog.

Wie Corona den Kreis Görlitz betrifft

Wie Corona den Kreis Görlitz betrifft

Betroffene, Maßnahmen und der Umgang mit den Folgen: Die wichtigsten Geschichten vermelden wir in diesem Beitrag.

Aufgrund der rasanten Ausbreitung des Coronavirus hatte die Stadt am 16. März 2020 beschlossen, dass die Einrichtungen für die Öffentlichkeit geschlossen werden, um die Bevölkerung vor der Ausbreitung des Virus zu schützen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau