merken
PLUS Löbau

Schweinepest: Große Jagd in Tschechien

Die Seuche rückt näher. Von der Böhmischen Schweiz bis zum Riesengebirge werden Tiere abgeschossen.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Tschechien geht großflächig gegen die Schweinepest vor. Seit November werden zwischen Hřensko (Herrnskretschen) in der Böhmischen Schweiz und Harrachov (Harrachsdorf) im Riesengebirge verstärkt Wildschweine gejagt. Noch gibt es in Tschechien keinen Fall von Schweinepest. Doch mit dem Auftauchen in Sachsen und Polen rücke die Seuche näher.

„Die neuesten Fälle in Sachsen sind nicht mehr weit von unserer Grenze entfernt. In der Paarungszeit, die gerade läuft, bewegen sich die Tiere locker 50 Kilometer in einer Nacht. Die Gefahr, dass die Pest zu uns getragen wird, ist also sehr hoch“, sagt Petr Pilous, Chef der Bezirksveterinärverwaltung in Ústí nad Labem (Aussig). Ziel ist es, die Wildschweine im Grenzgebiet wenn möglich ganz abzuschießen.

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Schweinepest-Schutzzaun beschädigt

Schweinepest-Schutzzaun beschädigt

An vierzehn Stellen wurde der Wildzaun im Landkreis Görlitz beschädigt. Die Täter oder das Motiv sind unbekannt.

Schweinepest: Sachsen gibt 1.200 Tiere zum Abschuss frei

Schweinepest: Sachsen gibt 1.200 Tiere zum Abschuss frei

Die Wildschwein-Population im Kreis Görlitz soll drastisch reduziert werden, um die Seuche zu bekämpfen. Jäger erhalten für jedes getötete Tier ein "Kopfgeld".

Sieben neue Schweinepest-Fälle in Sachsen

Sieben neue Schweinepest-Fälle in Sachsen

Neue Kadaver von Wildschweinen wurden im Landkreis Görlitz gefunden. Indes schreitet der Bau des festen Zaunes weiter voran.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau