SZ + Löbau
Merken

Bleibt die Lausche ohne Herrnhuter Stern?

Seit zwei Jahren wird nach anfänglichen Missverständnissen über das Projekt diskutiert. So ist der Stand der Dinge.

Von Anja Beutler
 2 Min.
Teilen
Folgen
Sie wollen gemeinsam klären, ob ein Herrnhuter Stern auf die Lausche kommen kann: Großschönaus Bürgermeister Frank Peuker (links) und Sterne-Chef Oskar Scholz.
Sie wollen gemeinsam klären, ob ein Herrnhuter Stern auf die Lausche kommen kann: Großschönaus Bürgermeister Frank Peuker (links) und Sterne-Chef Oskar Scholz. © Matthias Weber/photoweber.de

Es ist ein großer Wunsch der Herrnhuter Sterne GmbH und ihres Geschäftsführers Oskar Scholz: Auf dem höchsten Gipfel der Oberlausitz soll ein Herrnhuter Stern leuchten. Nach anfänglichen Unstimmigkeiten und Missverständnissen hatten sich Scholz und Großschönaus Bürgermeister Frank Peuker (parteilos) bereits Ende 2020 darauf verständigt, gemeinsam das Projekt anzugehen. Doch auch in diesem Advent hat es auf der Lausche noch keine Sternstunde gegeben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!