merken
Zittau

DM hat ein Herz für Kultur und Kinder

Die Drogeriemärkte in Ebersbach und Zittau haben fünf Prozent ihres Umsatzes an einem Tag gespendet - für soziale Zwecke.

Thomas Müller vom Ebersbacher Film- Theater und Kulturverein nahm die Spende von DM-Filialleiterin Eva Noack entgegen.
Thomas Müller vom Ebersbacher Film- Theater und Kulturverein nahm die Spende von DM-Filialleiterin Eva Noack entgegen. © dm-drogerie markt GmbH & Co. KG

Ob Ebersbacher Filmtheater und Kulturverein oder das Projekt "Elefantenstark" des Zittauer Kinderschutzbundes - beide profitieren von der Aktion "Jetzt Herz zeigen". Die ist am 28. September in allen DM-Märkten gelaufen. Die Mitarbeiter der Filialen in Ebersbach und Zittau entschieden sich, fünf Prozent des Tagesumsatzes für die ehrenamtlichen Tätigkeiten zu spenden. "Es war für uns eine tolle Gelegenheit, den Menschen zu danken, die Zeit und Kraft in Herzensangelegenheiten stecken", sagt die Gebietsverantwortliche Heike Hentschke. 

Das Ebersbacher Filmtheater und der Kulturverein setzen sich für den Erhalt des Theaters ein, das gleichzeitig auch Zentrum für das kulturelle Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Stadt ist. Das Projekt "Elefantenstark" vom Kinderschutzbund will sichere Hilfe- und Zufluchtsstellen für Kinder einrichten und kennzeichnen. Dafür kamen jeweils rund 673 Euro zusammen.

Anzeige
"Wir wollen Weltbürger ausbilden"
"Wir wollen Weltbürger ausbilden"

Die neue Rektorin der TU Dresden hat viel vor. Sie denkt global, will die Exzellenz in Forschung und Lehre stärken und die Uni stärker für Ältere öffnen.

Auch die Mitarbeiter der Zittauer DM-Filiale machten mit.
Auch die Mitarbeiter der Zittauer DM-Filiale machten mit. © dm-drogerie markt GmbH & Co. KG

"Das Engagement in unserer Region ist sehr vielfältig und es war schön zu sehen, wie unsere Kunden deren Arbeit mit ihrem Einkauf unterstützt haben", sagt Heike Hentschke. Bundesweit spendeten die Filialen rund 1,4 Millionen Euro an 1.750 ehrenamtliche Projekte aus den Bereichen Soziales, Bildung oder Kultur. (SZ)

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau