merken
Zittau

Oberland-Einbrecher steht vor Gericht

Dem Tschechen werden 28 Fälle in Seifhennersdorf, Neugersdorf und Neusalza-Spremberg vorgeworfen. Nächste Woche muss er sich dafür verantworten.

Symbolbild
Symbolbild © Frank Rumpenhorst/dpa

Ein Tscheche muss sich ab Freitag, dem 25. Juni, 9.30 Uhr im Saal 06 des Landgerichts Görlitz für 28 Einbrüche verantworten, die er im Frühjahr 2015 in Seifhennersdorf, Neugersdorf und Neusalza-Spremberg begangen haben soll. Der 42-Jährige aus Sluknov suchte sich als Tatort zumeist Gartenlauben, Garagen oder Nebengebäude und war laut Anklage teilweise mit Komplizen unterwegs. Der Diebstahls- und Sachschaden soll mehrere tausend Euro betragen. Die Verhandlung wird am 29. Juni fortgesetzt. (SZ)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau