Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Löbau
Merken

Über 14.000 Besucher im Löbauer Herrmannbad

Noch bis Sonntag geht die Badesaison. Schwimmmeister Steffen Blümke zieht schon jetzt Bilanz. Und die fällt positiv aus.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die durchschnittliche Wassertemperatur im Herrmannbad Löbau lag bei 23 Grad.
Die durchschnittliche Wassertemperatur im Herrmannbad Löbau lag bei 23 Grad. © SAE Sächsische Zeitung

Das Löbauer Herrmannbad an der Vorwerkstraße hat noch bis Sonntag geöffnet - je nach Wetterlage. Schwimmmeister Steffen Blümke kann aber schon jetzt ein positives Fazit über die Badesaison 2022 ziehen: Er begrüßte in diesem Sommer 14.188 Besucher. "Bis zur vorletzten Ferienwoche waren unsere Mitarbeiter auch hoffnungsvoll auf noch mehr Gäste gestimmt", berichtet er. Durch den Wetterumschwung brach der Besucherstrom allerdings ab.

Die durchschnittliche Wassertemperatur lag bei 23 Grad Celsius und kratzte in der Spitze an der 28-Grad-Marke. Badeunfälle gab es kaum. "Es gab keine großen Vorkommnisse und nur sehr wenige Erste-Hilfe-Leistungen", so Steffen Blümke mit Blick auf Insektenstiche, um die es sich meist handelte. Zweimal musste der Schwimmmeister allerdings selbst ins Wasser springen, um kleinen Nichtschwimmern aus dem Schwimmbecken zu helfen.

Neben den Leistungen externer Anbieter hat das Herrmannbad in diesem Jahr auch selbst Schwimmkurse für Nichtschwimmer angeboten. Daran nahmen 19 Kinder aus der Kita Löbau-Ost im Juni teil. Insgesamt wurden in dieser Saison mehr Schwimmabzeichen abgelegt werden als in der zuvor. "Das zeigt, dass auch bei gesteigerten Anforderungen und neuen Prüfungsbedingungen des Deutschen Schwimmpasses ein großes Interesse bei den Löbauer Kindern und Jugendlichen besteht", sagt der Schwimmmeister. (SZ)